Kanzlei Ludolph - Herr Dietmar Ludolph

Dietmar Ludolph

Dietmar Ludolph ist seit über 15 Jahren als Rechtsanwalt mit der Spezialisierung auf das Bau- und Architektenrecht tätig. Darüber hinaus ist er Wirtschafts- und Lehrmediator. Den Schwerpunkt seiner Beratung bildet das private Bau- und Architektenrecht, das Mietrecht und das außergerichtliche Konfliktmanagement (Alternative Dispute Resolution).

Dietmar Ludolph verfügt über langjährige Erfahrungen im Umgang und in der Lösung von Konflikten, insbesondere im (bau-)wirtschaftlichen Bereich. Als Mediator, Schlichter, Adjudikator und Schiedsrichter verfügt er über das zur Führung dieser Verfahren notwendige Know-how.

Vor seiner Tätigkeit als Baurechtsanwalt war Dietmar Ludolph 14 Jahre Legal Counsel des international agierenden Baukonzerns STRABAG. Von 2006 bis 2014 war er Geschäftsführer der ausgelagerten Konzernrechtsabteilung Construction Legal Services GmbH GmbH (CLS) und dort zuständig für Hoch-/Ingenieurbau und Real Estate in Deutschland, Benelux und der Schweiz.

Seit März 2017 ist Dietmar Ludolph  Partner der Kanzlei Ludolph. Über sein im Jahr 2014 gegründetes Institut für Mediation bietet er Fortbildungen und Seminare zum Thema Mediation und außergerichtliche Konfliktlösung an.

 

Lehrtätigkeiten - Vorträge

Lehrtätigkeiten:

Vorträge:

  • 19.05.2017
    • Bonner Anwaltverein: Bauspezifische außergerichtliche Verfahren (Mediation, Schlichtung, Adjudikation, Schiedsgutachtenverfahren) am Beispiel der Streitlösungsordnung Bau (SL-Bau)
  • 11.11.2016
    • Inhouse-Seminar mit HLFP: Streiteskalation am Bau - Wie komme ich hier "heil" wieder raus?
  • 01.09.2016
    • Inhouse-Seminar: Wie "tickt" der GU - Streitschlichtung
  • 20.07.2016
    • Vortragsveranstaltung DGfB / DBV: Streitlösung ohne Gericht: Die SL-Bau hilft! - Mediation-Schlichtung-Schiedsgutachten
  • 07.04.2016
    • Kick-Off-Tagung Gemeinsame Kontaktstelle ZIA / HDB / DBV: Mediation und Schlichtungs - Einigungsorientierte Verfahren
  • 30.01.2016
  • 19.09.2015
    • Inhouse-Seminar mit HLFP: Wirtschaftsmediation & Bauprojekte - betriebswirtschaftlich sinnvoll?
Arbeitskreise

1) Permanente Kommission für die Streitlösungsordnung für das Bauwesen (kurz: SL-Bau)

Bereits 1909 hat der Deutsche Beton- und Bautechnik-Verein E.V. eine Schiedsgerichtsordnung für die außergerichtliche Konfliktbewältigung veröffentlicht. Anlass war die Unzufriedenheit vieler Bauherren, Bauunternehmen und anderer am Bau Beteiligter mit der Arbeitsweise staatlicher Gerichte. Seit 1974 wurde diese als Gemeinschaftswerk mit der Deutschen Gesellschaft für Baurecht e.V. weitergeführt und regelmäßig fortgeschrieben.

Seit 2008 ist Rechtsanwalt Dietmar Ludolph auf Seiten des Deutschen Beton- und Bautechnik-Vereins E.V. Mitglied der „Permanenten Kommission“, die die SL-Bau erarbeitet und weiter fortentwickelt.

2) Expertenausschuss - Reform der DIS-Schiedsgerichtsordnung

Seit Inkrafttreten der DIS-Schiedsgerichtsordnung 1998 hat sich die Schiedsgerichtsbarkeit fortlaufend entwickelt und der Markt der alternativen Streitbeilegung grundlegend gewandelt. Ziel der Reform ist es, die DIS-Schiedsgerichtsordnung 1998, die sich in der Praxis bewährt hat, den veränderten Rahmenbedingungen und Entwicklungen anzupassen, wo dies sinnvoll und notwendig erscheint.

3) AHO-Arbeitskreises "Konfliktmanagement in der Bau- und Immobilienwirtschaft"

Die AHO-Veröffentlichung soll dazu dienen, den Nachfragern nach Alternativer Streitbeilegung (öffentliche und gewerbliche Auftraggeber, Planer und Bauunternehmer, Träger öffentlicher Belange und weitere Stakeholder bei Bau- und Immobilienprojekten) eine Handlungsanleitung für das konkrete Vorgehen bei der außergerichtlichen Beilegung von Meinungsverschiedenheiten bzw. Streitigkeiten zwischen den Parteien zu bieten. Sie sollen die Gemeinsamkeiten aus den Veröffentlichungen zahlreicher Anbieter (DIS, DGfBr, ArgeBaurecht, DBGT, VdBau, VBI-FIDIC, Gütestellen der Architekten-, Ingenieur- sowie Baufirmenverbände und -kammern u. a.) verdichtet dargestellt und Regelungsvarianten übersichtlich aufgezeigt bekommen.

Projekte - Referenzen

Projekte - Referenzen

  • Krankenhausneubau (baubegleitende Rechtsberatung)
  • Neu- und Ausbau von Messehallen (baubegleitende Rechtsberatung)
  • Neubau eines Einkaufszentrums (baubegleitende Rechtsberatung)
  • Neubau Eisenbahntunnel (DB Neubaustrecke)
  • Generalunternehmerausschreibung Hochhaus Frankfurt (Vertragsprüfung)
  • Neubau von Lärmschutzwänden BAB A1 (Baugewährleistung)

Referenzprojekte außergerichtliches Konfliktmanagement

  • Neubau eines Designer-Outlet-Centers
  • Wohn- und Gewerbeprojekt, Stuttgart
Mitgliedschaften
Publikationen

Top